Tel. 0681/926750  | info@jure.de

Corona und Betriebsschließungsversicherung – Vergleichsangebot annehmen?

Viele Unternehmen, insbesondere im Hotel und Gaststättengewerbe haben eine Betriebsschließungsversicherung oder Betriebsausfallversicherung abgeschlossen – mit der Hoffnung in einer Ausnahmesituation wie der vorliegenden finanziell abgesichert zu sein. Doch gerade jetzt lehnen viele Versicherer ihre Einstandspflicht ab. Oftmals erfolgt statt einer Auszahlung lediglich ein „Vergleichsangebot“, welches den Unternehmen, nur einen Bruchteil der Entschädigung zuspricht. Sollten Unternehmen diese Vergleichsangebote dennoch annehmen oder lohnt sich eine Durchsetzung des ursprünglichen Regulierungsanspruches? 

(mehr …)

Honorare für Beratungen werden übernommen

Es gibt nun auch Geld für Beratungen in der Corona-Krise. Am 3. April 2020 ist eine modifizierte Richtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows für Corona-betroffene Unternehmen in Kraft getreten. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einschließlich Freiberuflern können ab sofort einen Beratungszuschuss bis zu einem Wert von 4.000,00 Euro – ohne Eigenanteil – erhalten. Welche Beratungen genau gefördert werden und welche Voraussetzungen ein Unternehmen erfüllen muss, ist Gegenstand dieses Beitrags.

(mehr …)